Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 5° Regenschauer
Thema Werften

Werften

Die Werften sind das Herzstück der maritimen Industrie in Mecklenburg-Vorpommern. Genting HK kaufte im April 2016 die Wismarer, Rostocker und Stralsunder Werften von Nordic Yards auf. Zunächst war eine Schiffsproduktion unter dem Namen der Konzerntochter Lloyd Werft geplant. Im Juli 2016 verkündete das Unternehmen aber an , die drei Werften in unter dem Namen MV Werften zu betreiben. Als Hauptsitz wurde Wismar ausgewählt.

Anzeige

Alle Artikel zu Werften

Der neue Werftkran ist auf dem MV-Werften-Gelände in Wismar einsatzbereit. In den vergangenen Wochen ist auf dem 125 Meter hohen Hebe-Giganten die Technik eingerichtet worden. Er wird dazu benötigt, die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt zu bauen.

21:56 Uhr

Der Bau des ersten Riesen-Kreuzfahrtschiffes der „Global Class“ geht in Wismar und Rostock auf die Zielgeraden. Und nun haben Banken und MV Werften endlich auch absolute Sicherheit: Der Bund bürgt für den Bau der ersten beiden Schiffe.

20:20 Uhr

Am Freitag wird ein gewaltiges Teil des Kreuzfahrtschiffes „Global Dream“ von Rostock-Warnemünde nach Wismar transportiert. Das Projekt soll fast einen Tag dauern und am Vormittag beginnen. Die OSTSEE-ZEITUNG wird die Überführung mit einem Liveticker begleiten.

20:19 Uhr

Die MV Werften in Mecklenburg-Vorpommern wollen die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt bauen. Die Bundesregierung unterstützt das Projekt, das vor allem auf den asiatischen Markt zielt. Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat nun Hermes-Bürgschaften in Milliardenhöhe zugesagt.

18:00 Uhr

Es läuft gut am Riesen-Fließband der Wismarer Kabinenbauer. Das Schwesterunternehmen von MV Werften hat seine 1000. Kabine fertiggestellt. Rund 900 davon sind im neuen nach Passagierzahl größten Kreuzfahrtschiff der Welt eingebaut. Weitere 2700 kommen in Wismar dazu.

18.11.2019

Mehr als 800 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport haben am Sonnabend mit Journalistinnen und Journalisten beim 27. Landespresseball in der Stadthalle Rostock gefeiert. Frank Wilhelm, ein Reporter des „Nordkurier“, erhält den diesjährigen Medienpreis für seine Recherchen im Stasi-Sumpf.

17.11.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10