Samsung steigert Gewinn um 64 Prozent – Quartalsrekord beim Umsatz

Das Logo von Samsung Electronics ist am Seocho-Gebäude in Seoul zu sehen. Der Weltkonzern verzeichnete im letzten Quartal 2021 deutliche Zuwächse beim Gewinn und Umsatz (Symbolbild).

Das Logo von Samsung Electronics ist am Seocho-Gebäude in Seoul zu sehen. Der Weltkonzern verzeichnete im letzten Quartal 2021 deutliche Zuwächse beim Gewinn und Umsatz (Symbolbild).

Seoul. Der Elektronikriese Samsung hat im vierten Quartal 2021 dank seines robusten Chipgeschäfts deutlich mehr Gewinn und Umsatz als im Vorjahreszeitraum erzielt. Der Überschuss stieg um 64 Prozent auf 10,8 Billionen Won (etwa 8 Milliarden Euro), wie das südkoreanische Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz kletterte auf einen Quartalsrekord von 76,5 Billionen Won (etwa 56,6 Milliarden Euro).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Samsungs Halbleitergeschäft profitierte zuletzt von der starken Nachfrage nach Datenzentren. Allerdings fiel der operative Gewinn der Sparte in den Monaten Oktober bis Dezember im Vergleich zum Quartal davor. Als Grund nannte Samsung die weltweiten Lieferengpässe und einen leichten Preisrückgang. Das Unternehmen ist Marktführer bei Speicherchips, Smartphones und Fernsehern.

RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen