Selbstfahrender Bus tritt Jungfernfahrt an

Ohne Benzin und ohne Fahrer: der autonom fahrende Bus der Deutschen Bahn

Ohne Benzin und ohne Fahrer: der autonom fahrende Bus der Deutschen Bahn

Bad Birnbach. Die Deutsche Bahn setzt auf einer kurzen Strecke erstmalig einen autonom fahrenden Bus im öffentlichen Personennahverkehr ein. Der kleine Bus kommt gänzlich ohne Benzin und ohne Fahrer aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Mittwochmorgen findet im niederbayerischen Bad Birnbach die Jungfahrtfahrt statt. Damit solle nach Angaben der Deutschen Bahn das Zeitalter des autonomen Fahrens in Deutschland eingeläutet werden. Das Pilotprojekt wurde im Frühjahr vorgestellt. Der elektrisch betriebene Bus soll in dem Kurort Bad Birnbach zwischen dem Bahnhof, dem Ortszentrum und der Therme pendeln.

Bus bietet wenig Platz

Das von einer französischen Firma entwickelte Elektrofahrzeug EZ10 bietet jedoch nur Platz für sechs Passagiere und ist mit gerade mal 15 Stundenkilometer so schnell, wie ein herkömmlicher Fahrradfahrer. Nach der ersten Fahrt mit dem Vorstandsvorsitzendem der Deutschen Bahn, Richard Lutz, und dem Landrat des Landkreises Rottal-Inn, Michael Fahmüller (CSU), startet der reguläre Pendelbetrieb.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der autonome Bus fährt ausschließlich elektrisch und ist rundherum mit Laser-Sensoren und Kameras ausgestattet, behauptet die Deutsche Bahn. Sollte sich ein Hindernis auf dem Weg befinden, greife das Sicherheitssystem und das Fahrzeug bleibe sofort stehen, so das Unternehmen.

Das Verkehrsunternehmen unternahm zuvor einige Testversuche: Auf einem Werksgelände in Leipzig drehte ein autonomes Fahrzeug der französischen Firma EasyMile seine Runden, aber auch Lastkraftwagen sollen ohne Fahrer auf die Autobahn geschickt werden. 2018 solle ein autonom fahrender LKW auf einem Nürnberger Werksgelände erprobt werden.

Hier stellt die Deutsche Bahn ihren Bus vor:

Von dpa/lin/RND

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken