Verbraucher-Schützer warnen vor Glassplittern in Champignons

Die Pilze könnten in Aldi-Filialen in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt verkauft worden sein.

Die Pilze könnten in Aldi-Filialen in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt verkauft worden sein.

Mülheim an der Ruhr. Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück. Betroffen ist bestimmte Ware vom Produkt „Champignons 1. Wahl, in Scheiben“ der Marke King’s Crown, die von Aldi Nord vertrieben wird, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es geht um Produkte, die auf dem Deckelrand das Glases die Losnummer 17011-8 3502/01041 und als Mindesthaltbarkeitsdatum den 31.12.2020 aufweisen. Die Gläser könnten in den Märkten des Discounters in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt verkauft worden sein. Sie können in Aldi-Nord-Filialen zurückgegeben werden.

Von dpa/RND

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken