VW will wieder deutlich höhere Dividende zahlen

Das Verwaltungshochhaus auf dem VW Werksgelände in Wolfsburg.

Das Verwaltungshochhaus auf dem VW Werksgelände in Wolfsburg.

Wolfsburg. Im vergangenen Jahr lag das Ergebnis nach Steuern bei 5,1 Milliarden Euro, wie VW am Freitag in Wolfsburg mitteilte. 2015 hatte VW wegen der immensen Kosten für den Dieselskandal noch den größten Verlust der Konzerngeschichte geschrieben mit einem Minus von fast 1,6 Milliarden Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Belastungen aus dem Dieselskandal, unter anderem für Vergleiche und Entschädigungen in den USA sowie für Rechtsrisiken, stiegen 2016 noch einmal um 6,4 Milliarden Euro auf 22,6 Milliarden. Ohne diese und andere Sondereinflüssen kletterte das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent auf einen Rekordwert von 14,6 Milliarden Euro.

Dividende soll von 0,17 auf 2,06 Euro steigen

Der Konzern hatte 2016 vor allem wegen seiner Stärke auf dem Wachstumsmarkt China seinen weltweiten Absatz um fast 4 Prozent auf 10,3 Millionen Fahrzeuge gesteigert. Der Umsatz stieg um knapp 2 Prozent auf 217 Milliarden Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Trotz weiterer Milliardenkosten will VW auch wieder eine nennenswerte Dividende zahlen. Je stimmrechtsloser Vorzugsaktie sollen die Anteilseigner für das abgelaufene Jahr 2,06 Euro erhalten. Im Vorjahr hatte es nur eine Mini-Beteiligung von 17 Cent gegeben. Stammaktionäre – unter anderem die Porsche-Holding und das Land Niedersachsen – sollen diesmal eine Zahlung von 2,00 Euro erhalten, nach 11 Cent vor einem Jahr.

Von dpa/RND

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken